Mit Kopfschmerzen zum Augenarzt

Wenn Sie häufig unter Kopfschmerzen leiden, dann könnte auch eine schlechte Sicht die Ursache dafür sein. Wenn also andere Spezialisten keine Ursache für Ihre Schmerzen finden konnten, sollten Sie in jedem Fall Ihre Augen untersuchen lassen. Wenn Sie nur unter einer sehr leichten Sehschwäche leiden, kann es sein, dass Ihre Augen und Ihr Gehirn diese Schwäche ausgleichen können. Durch eine Kontraktion der Linse oder die unwillkürliche Erweiterung oder Verengung der Linse kann es sein, dass das Abbild der Umgebung auf Ihrer Netzhaut wieder scharf ausfällt, obwohl Ihr Auge über eine leichte Deformation verfügt. Da Sie sich in diesem Fall ständig auf die scharfe Sicht konzentrieren müssen, strengen Sie Ihre Augen übermässig an. Gerade, wenn Sie am Bildschirm arbeiten, kann das zu immer wiederkehrenden Kopfschmerzen führen.

Wenn Sie für Ihren Augenarzt Zürich aufsuchen, teilen Sie diesem mit, in welchen Abständen die Schmerzen auftreten und ob Sie unter anderen Symptomen leiden, die auf schwache Augen hinweisen könnte. Auch trockene Augen oder schnelle Ermüdung beim Lesen können wichtige Hinweise sein. Der Augenarzt wird detailliert feststellen, über welche Sehstärke Sie verfügen. In seltenen Fällen können auch zu gute Augen zu Problemen führen. Wenn eine Sehschwäche festgestellt wird, erhalten Sie exakte Werte für eine Brille, mit der Sie testen können, ob die Schmerzen weniger werden. Sie sollten die Sehhilfe auf jeden Fall am Computer tragen. Auch beim Fernsehen, Lesen oder Autofahren strengen Sie Ihre Augen an, also sollte die Brille auch hier getragen werden. Wenn die Vermutung richtig war, können Sie bald schon feststellen, dass Sie seltener unter Kopfschmerzen leiden werden.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Medizin abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.